Einsatz v. 11.12.2018

Geschrieben am 11.12.2018 von Jasper Hentschel

Am Dienstag wurden wir gegen ca. 11:41 Uhr mit dem Stichwort “Kind steckt fest” zur Schule am Thorsberger Moor alarmiert. Vor Ort steckte ein Kind mit einem Bein zwischen zwei großen Steinen fest. Wir vergrößerten die Öffnung und befreiten das Kind. Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz für uns beendet.

Einsatz v. 03.12.2018

Geschrieben am 05.12.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 19:00 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren aus Loit und Brebel, nach Brebel zu einem Gebäudebrand in einem holzverarbeitenden Betrieb gerufen. Bei Ankunft der ersten Kräfte wurde umgehend ein umfassender Löschangriff aufgebaut. Da nach kurzer Zeit kein Innenangriff mehr möglich war, beschränkten sich die Brandbekämpfung auf außen. Über die nachalarmierte Drehleiter aus Kappeln-Ellenberg wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Nach ca. 4,5 Std. war der Einsatz für uns beendet und wir rückten wieder ein. Während der gesamten Einsatzdauer stand ein Rettungswagen in Bereitstellung.

https://www.foerde.news/blaulicht/feuer-auf-dem-dachboden-grosseinsatz-in-loit.html

Einsatz v. 24.11.2018

Geschrieben am 27.11.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 19:22 Uhr wurden wir über Meldeempfänger zu einer Personensuche alarmiert. Ein älterer  Mann ist aus einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim verschwunden. Aufgrund der aktuellen Witterung und Dunkelheit war schnell klar das wir ohne weitere Hilfe nicht fündig werden, somit wurde um ca. 19:38 Uhr Vollalarm für unsere Wehr, sowie den Wehren aus Dollrotfeld, Notfeld und Brebel ausgelöst. Desweiteren befand sich der Einsatzleitwagen von der DRK-Bereitschaft aus Kappeln, sowie verschiedene Rettungshundestaffeln auf Anfahrt. Nachdem das gesamte Ortsgebiet und die nähere Umgebung abgesucht wurde, wurde gegen ca. 01:00 Uhr die Suche ergebnislos eingestellt. Während des gesamten Einsatzdauer stand ein Rettungswagen in Bereitstellung.

Einsatz v. 05.11.2018

Geschrieben am 05.11.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 15:06 Uhr wurden wir zu einem größeren Brand in die Gemeinde Saustrup gerufen. Vor Ort unterstützem wir die Wehren mit Mannschaft und Material. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen in das Stallgebäude vor und löschten das Feuer in der Zwischendecke. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für uns beendet und wir rückten wieder ein. Mit uns waren die Wehren aus Saustrup, Rügge, Brarupholz, Wagersrott, Norderbrarup und Scheggerott sowie der Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, Polizei und ein Fahrzeug der Kreisfeuerwehrzentrale aus Schleswig vor Ort.

Einsatz v. 04.10.2018

Geschrieben am 04.10.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 03:51 Uhr wir zur Unterstützung für den Rettungsdienst in den Finkenweg gerufen. Vor Ort leisteten wir mit unserer Schleifkorbtrage Tragehilfe. Nach ca. 25 Minuten war der Einsatz für uns beendet.

Einsatz v. 29.09.2018

Geschrieben am 01.10.2018 von Jasper Hentschel

Am Samstag wurden wir um ca. 16:35 Uhr in die Straße Norderholz alarmiert. Laut Alarmierung ist dort ein Anhänger in Brand geraten. Beim Eintreffen ist das Feuer bereits gelöscht gewesen. Wir rückten nach kurzer Zeit wieder ein.

Einsatz v. 21.09.2018

Geschrieben am 21.09.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 13:05 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim in die Lornsenstraße alarmiert. Nach intensiver Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden. Wir stellten die Anlage zurück und rückten nach kurzer Zeit wieder in unser Gerätehaus ein.

Einsatz v. 20.09.2018

Geschrieben am 20.09.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 11:39 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim in die Lornsenstraße alarmiert. Nach intensiver Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden. Wir stellten die Anlage zurück und rückten nach kurzer Zeit wieder in unser Gerätehaus ein.

Einsatz v. 19.09.2018

Geschrieben am 19.09.2018 von Jasper Hentschel

Um ca. 16:06 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim in die Lornsenstraße alarmiert. Nach intensiver Erkundung konnte kein Feuer festgestellt werden. Wir stellten die Anlage zurück und rückten nach kurzer Zeit wieder in unser Gerätehaus ein.

Einsatz v. 13.09.2018

Geschrieben am 13.09.2018 von Jasper Hentschel

Um 08:19 Uhr wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Lindau, Lindaukamp alarmiert. Vor Ort galt es einen verunglückten Bauarbeiter aus zwei Meter Höhe von einem Gerüst zu retten. Dazu wurde unsere Schleifkorbtrage benötigt. Wir konnten kurz vor Ankunft an der Einsatzstelle die Anfahrt abbrechen, da die Person bereits unten war. Neben uns wurden auch die Kameraden aus Lindau, Ketelsby und Boren-Kiesby alarmiert.